Startseite » Wer schreibt hier eigentlich?

Wer schreibt hier eigentlich?

Und warum dann gerade jetzt diese Seite? Ganz einfach – weil wir Holland lieben. Mit Holland meinen wir übrigens die gesamten Niederlande. Klingt einfach netter, auch wenn das Wort eigentlich nur eine Region des Landes bezeichnet.

Unser komplettes Redaktionsteam eint ein dickes Faible für unsere Nachbarn. Daher verbringen wir gerne und häufig Zeit bei und mit ihnen. Und zwar besonders gerne zusammen mit denen, die uns am Herzen liegen. Mit unseren Lieben, mit Kind und Kegel, Freunden, Eltern und Großeltern – eben mit der ganzen Familie. „Familienzeit Holland“ – der Name ist Programm. Das Land ist äußerst kinderfreundlich und entspannt. Ein tolles Ziel für alle Altersklassen, das besonders dann Spaß macht, wenn man es gemeinsam erlebt.

Spaß, den wir hier teilen möchten. Darum gibt es hier unsere besten Tipps für Familientrips nach Holland. Für spontane Abstecher und Urlaube, die garantiert in guter Erinnerung bleiben. Unsere Erfahrungen und Empfehlungen sind komplett subjektiv und aus persönlicher Perspektive geschrieben. Unser Ziel ist es, zu inspirieren. Einen Anspruch auf Vollständigkeit erheben wir ganz ausdrücklich nicht. Das ginge auch gar nicht.

Einige Regionen und Attraktionen kennen wir besonders gut, weil wir auch für sie arbeiten oder gearbeitet haben. Hintergrund: Wir sind alle für die deutsch-niederländische Kommunikationsagentur mediamixx tätig. Das hat allerdings keinen direkten Einfluss auf die Auswahl unserer Themen oder die Art und Weise, wie wir sie redaktionell behandeln. Diesen „Luxus“ gönnen wir uns ganz bewusst! Wenn wir hier bezahlte oder gesponsorte Inhalte veröffentlichen, kennzeichnen wir sie natürlich ausdrücklich als solche. „Wir“, das sind übrigens …

Alf

Strand und Meer mag ich so lange ich denken kann. Auf dieser Grundlage habe ich mich zu einem echten Holland-Fan gemausert außer natürlich, wenn es um Fußball geht. So hat es mich im Lauf der Jahre aus Ostwestfalen immer weiter in Richtung Westen gezogen. Mittlerweile ist mein Lieblingsland nur noch eine gut zwanzigminütige Fahrt auf der Fiets entfernt. Richtig klasse finde ich, dass ich mich ihm auch beruflich widmen darf. Meine Frau und unsere beiden Töchter wissen Land und Leute glücklicherweise ebenfalls sehr zu schätzen.

 

Gemeinsam verschlägt es uns regelmäßig für kurze und längere Ausflüge nach „drüben“. Nijmegen ist für uns die nächstgelegene Großstadt. Und unsere nähere Umgebung zwischen Maas, Waal und Rhein lieben wir sowieso. Zudem sind auch etwas entferntere Winkel der Niederlande nicht sicher vor uns. Es ist jedes Mal aufs Neue verblüffend, wie enorm viel Abwechslung dieses kleine Land zu bieten hat.

Hella

Da ich in Kleve – an der Grenze zu Nimwegen – wohne und aufgewachsen bin, führen mich kleine und größere Ausflüge schon seit Kindertagen regelmäßig in die Niederlande. Auch wenn die Anreise noch so kurz ist: Es fühlt sich direkt wie Urlaub an. Als dann in der Schule auch noch das Erlenen der Sprache hinzugekommen ist, war für mich schnell klar, dass es mich auch beruflich in diese Richtung verschlagen wird.

Ob Urlaub mit dem Wohnwagen in Zeeland am Meer, ein Tagestrip zum Burgers´ Zoo oder die Highlights der letzten Kinderpressereise: Ich habe schon einige Lieblingsorte und Ausflugstipps im Nachbarland gesammelt, die ich gerne mit euch teilen möchte.

Maike

Ich bin ein Kind des Ruhrgebietes und nach einigen Jahren am Niederrhein auch wieder dorthin zurückgekehrt. Jetzt bin ich nicht mehr in 10 Minuten „drüben“, aber für meine große Liebe Holland nehme ich auch eine etwas längere Anreise in Kauf. Gerne zeige ich meinen Liebsten, welche schönen Ecken ich auf Pressereisen besucht habe. Manchmal fahren wir aber auch einfach nur so los. Ohne konkreten Plan, dafür mit gut gefüllter Kühltasche und dem Bauch voller Vorfreude auf neue Entdeckungen im Nachbarland.

Spätestens wenn hinter der Grenze die Fahrradwege breiter und die Häuser kleiner werden, stellt sich bei mir wohlige Holland-Laune ein. In meinen Erlebnisberichten auf dieser Seite stecke ich euch damit gerne an.

Ursula

Am beschaulichen Niederrhein aufgewachsen, lag Nimwegen immer schon näher als Düsseldorf. Ein Jahr habe ich selbst in den Niederlanden gelebt. Seit 2006 bin ich beruflich quer durch die Niederlande unterwegs und erkunde unterschiedlichste touristische Angebote. Und da haben sich über die Jahre hinweg zahlreiche besondere – und teilenswerte Erlebnisse angesammelt.

Und seit ich Mutter bin? Da kommt mir die niederländische Kinderfreundlichkeit wirklich sehr entgegen. Mit Mann und Sohn Vincent bin ich häufig und von Herzen gerne auf Entdeckungstour bei unseren Nachbarn. Und so lassen sich Job und Privates hervorragend mit jede Menge Begeisterung mixen. Von den kleinen, aber feinen Geheimtipps bis hin zu den großen Klassikern unter den Attraktionen bei unseren Nachbarn – ich freue mich, wenn ihr hier fündig und Teil des Holland-Familienerlebnisses werdet!