Startseite » Home » Ein perfekter Tag beim … Städtetrip nach Nimwegen!

Ein perfekter Tag beim … Städtetrip nach Nimwegen!

Nijmegen, die Deutschen nennen es meist Nimwegen, liegt nahe. Eine Viertelstunde Fahrtzeit von der Grenze entfernt, bietet die älteste Stadt der Niederlande ihren Besuchern alles, was man sich von einem Städtetrip in eine typisch niederländische Stadt erhofft. Für mich ist es die Stadt, in die ich mit 16 Jahren gefahren bin, um Second-Hand-Läden und Stoffmärkte zu durchforsten. Es ist die Stadt, in der ich eine ganze Weile studiert habe. Es ist die Stadt, in die wir heute als Familie fahren, wenn wir gemütlich bummeln und Urlaubsflair, gutes Essen und ein bisschen Kulturschnupperei mixen wollen … Wer Lust auf einen entspannten Städtetrip hat, der sollte unbedingt mit Nimwegen anfangen!

Lage, Lage, Lage

Unterhalb der Waalbrücke liegen ein paar alte Pötte vor Anker.

Unterhalb der Waalbrücke liegen ein paar alte Pötte vor Anker.

Nimwegen liegt an der Waal. Der Fluss prägt das Stadtbild. Wer mit dem Auto kommt, sieht schon von weitem die gigantische Waalbrug, die von Deutschland kommend „erste“ Brücke, die die Waal überspannt. Dicke Pötte, Hausboote, kleine Freizeitschiffer, eine Promenade, von der aus man sie vorbeiziehen sehen kann. Wir parken meist in einem Parkhaus in Nähe der „Waalkade“ und verbringen hier je nach Wetterlage meist schon die erste Stunde unseres Nimwegen-Ausflugs.

Aber irgendwann geht es dann doch die circa 250 Meter hügelan ins Herz der Nimweger Altstadt, den Marktplatz mit seinem prachtvollem Rathaus im Schatten der St. Stevenskerk. Cafés mit Terrassen, Restaurants, Marktstände und Geschäfte wie HEMA: Den Markt verpasst kein Nimwegen-Tourist.

Holländische Tulpen: Allein dafür lohnt sich ein Besuch auf dem Markt!

Holländische Tulpen: Allein dafür lohnt sich ein Besuch auf dem Markt!

Stressig oder schön?

Ein Städtetrip mit Kind(ern) kann stressiger sein als ein Zahnarztbesuch. Nimwegen allerdings macht es uns leicht, eine entspannte Zeit zu haben: Der Altstadtkern und die Einkaufsstraßen sind weitestgehend autofrei. Die größte Gefahr stellen noch die Fahrradfahrer dar, die auf ihren Holland-Fietsen über die zahlreichen Kopfsteinpflastergässchen sausen.

Das Herz der Altstadt: der Grote Markt.

Das Herz der Altstadt: der Grote Markt.

Die älteste Einkaufsstraße Nimwegens

Die gesamte Altstadt lässt sich wunderbar fußläufig zu erkunden. Und das geht am besten in Eigenregie. Eine Gasse, die wir aber immer aufsuchen und entlangbummeln und die wir euch daher unbedingt ans Herz legen wollen, ist De Lange Hezelstraat. Coole Boutiquen, Trödel, Fair Fashion und gemütlich-ramschige Cafés und Bistros reihen sich hier auf einer Länge von vielleicht 500 Metern aneinander.

De lange Hezelstraat, Nimwegens älteste Einkaufsstraße ...

De lange Hezelstraat, Nimwegens älteste Einkaufsstraße …

Ein echter Geheimtipp beim Stadtbummel mit Kindern ist das Geschäft und Sozialprojekt „Ieder z’n vak“, in dem Künstler, Sammler, Trödler und kleine Selbstständige ihre handwerklich gefertigten Produkte zeigen. Dazu bucht sich dann „jeder sein Fach“: Möbel, Kleidung, nostalgisches Spielzeug, Schmuck und Deko. Hier kann die ganze Familie stöbern und fündig werden!

Hunger?!

Joghurt und knackfrisches Obst in allen Variationen ...

Joghurt und knackfrisches Obst in allen Variationen …

Ein Muss bei jedem Nimwegen-Besuch sind mindestens zwei kulinarische Abstecher: Für den süßen Hunger und richtig guten Kaffee suchen wir in der Lange Hezelstraat das Yoghurt Barn auf! Denn nur hier bekommen wir (Frozen) Yoghurt in unseren jeweiligen Lieblingsvarianten! Außerdem ist der Laden für alle, die den Charme alter Gebäude gemixt mit coolen Deko-Ideen lieben, ein Traum.

Und für den „richtigen“ Hunger geht es zurück zum Marktplatz zu Maoz Falafel und wird vegan. Das ist für uns kein Muss, aber frisch, knackig und unglaublich lecker ist halt schon ein Muss. Und das gibt’s hier seit Jahren immer. Ob im Brot oder als Falafel-Salat, ob mit Petersilien-, Koriander- oder Joghurtsauce: Die kleine Frischtheke in dem unscheinbar nach Schnellimbiss aussehenden Laden macht aus den Falafeln ein Gedicht! Und bei gutem Wetter, sitzt man auf der kleinen Terrasse auf dem Marktplatz und genießt die gleiche Aussicht, wie in den anderen Cafés. Wer auf der Suche nach weiteren Nimwegen-Tipps der kulinarischen Art ist, wird übrigens hier fündig!

Museum Het Valkhof – Kinder herzlich willkommen!

Auf geht's zu den Römern!

Auf geht’s zu den Römern!

Ein letzer Tipp noch für alle, die den Nimwegen-Trip mit ein bisschen mehr, als Straßenkultur mixen wollen: Im Herzen der Altstadt liegt das Museum Het Valkhof. Denn außer dem Fluss haben auch die Römer das Stadtbild stark geprägt. Kinder können sich hier auf ein wirklich handfestes Programm freuen: Einmal abgetaucht in die Welt der alten Römer, können sie hier selbst eine römische Brücke bauen oder ein Katapult bedienen. Und mal ehrlich: Wer Lego kann, der schafft auch das!

Weitere Infos zu Nimwegen: https://www.das-andere-holland.de/entdecken/entdecke-das-andere-holland/gebiete-und-stadte/nimwegen