Startseite » Home » Richtig gut essen an Hollands Küste … lekker!

Richtig gut essen an Hollands Küste … lekker!

Hier kommt frischer Fisch auf den Tisch!Kulinarisch gibt es an Zeelands Küste so einige Köstlichkeiten: Lieber einen frisch gezapftes Grimbergen auf der Strandterrasse und dazu eine Portion Kibbeling? Oder doch eher etwas Süßes und mal die zeeländische Gebäckspezialität Bolus zum Coffie verkeerd (Milchkaffee) genießen? Wenn wir daran denken, wie Zeeland schmeckt, läuft uns das Wasser im Mund zusammen. Aber wo gibt es den besten Fisch, wo die knusprigsten Fritten, und wo das schmackhafteste Eis? Wo kann man richtig gut essen an Hollands Küste? Hier kommen unsere fünf Geheimtipps in Sachen Küsten-Köstlichkeiten!

Den Piraten-Hunger stillen

Weit oben auf unserer Bucket List steht für uns das Restaurant „Brasserie de Meerpaal“ in Zoutelande. Anhand des größten Spielschiffes der Niederlande erkennen wir es sofort von Straße aus – und beim Filius steigt die Vorfreude. Es gefällt uns deshalb so gut, weil es einen Mix aus ausgiebigen und aufregenden Spielmöglichkeiten für die Kids, aber auch tollen schmackhaften Gerichten bietet. Win-win für Groß und Klein.

Direkt am Meer speisen

Der Leuchtturm in Westkapelle

Diesen Luxus könnt ihr im Restaurant „Dijkpaviljoen De Westkaap“ im kleinen Dörfchen Westkapelle genießen. Auf einem steilen Steinstrand gelegen, nur wenige Meter von den stürmischen Wellen entfernt, bestellen wir am liebsten eine große Portion frische Nordsee-Muscheln. Wellentoben, Angler und die Lichter des Leuchtturms – hinter dem großen Panoramafenster lässt es sich auch für kleine Begleiter gut verweilen.

Im Blumenmeer beköstigt werden

Urig-gemütlich, aber nicht weniger zu bieten hat das Restaurant „Boschhoek“ in Oostkapelle. Umgeben von einer prächtigen Blumenpracht, die von den Dächern ragt, genießen wir am liebsten deftige Fish ‘n Chips – natürlich mit den leckeren goldgelb-gebackenen Fritten. Obwohl das schnuckelige Restaurant direkt am Wald liegt und auch der Strand nur einen Muschelwurf entfernt ist, möchte Vincent viel lieber auf Minigolf-Anlage des Restaurants die 18-Löcher durchspielen …

Echte Zeeland-Klassiker

Süße Verführung: der Bolus

In einer Seitenstraße Middelburgs, etwas abseits des stressigen Innenstadt-Trubels, befindet sich das behagliche Café „St. John“. Wir bestellen dort immer den aromatischen Kaffee, dazu sogenannte Zeeuwse Bolusse (Zimtschnecken) und einen fruchtigen Joghurtbecher. Wir sind der Meinung: Ein absolutes Muss für alle, die kulinarische Küsten Köstlichkeiten auf der sonnigen Terrasse unweit des Binnenhafens genießen wollen.

Die Crème de la Crème!

Eis, Eis, Baby!

Wer durch die Innenstadt von Domburg schlendert, hat sicher sofort die lange Schlange vor unserer Lieblingseisdiele bemerkt. Das kann keine Geringere als die vor „De IjsvOgel“ sein! Das „O“ wird hier zurecht großgeschrieben, denn: Oh, man – schmeckt das lecker! Wir müssen zwar hier und da ein wenig Geduld mitbringen, aber es lohnt sich allemal. In Sachen Eis unsere unangefochtene Nummer Eins!

 

Schreibe einen Kommentar